Terrasse

Raus auf die Terrasse und das auch mit Beeinträchtigung: Ihre barrierefreie Terasse ist mit nur wenigen Handgriffen und Veränderungen fertig. Mit blickdurchlässigen Brüstungen behalten Sie den Durchblick. Brüstungen können zu dem problemlos abgesenkt oder erhöht werden.

Auf die Füllung kommt es an!

Transparente Füllungen versteckt in filigranen Geländern runden das Bild ab. Je nach dem, wie und wo Ihre Terrasse liegen soll, prüfen wir entsprechend, ob ein zusätzlicher Wind- und Wetterschutz oder/und Sonnenschutz notwendig ist.

Die Terrassentür sollte eine Mindestbreite von 90 cm besitzen. Zu- und Durchgänge zur Terrasse gestalten wir schwellenfrei und ausreichend breit, um auch Rollstuhlfahrern und Bewegungseingeschränkten eine Nutzung zu ermöglichen. Auf der Terrasse wird Einhaltung bestehender Normen und Vorschriften ausschließlich mit rutschsicheren Bodenbelägen und auf befestigten Untergrund gearbeitet. Mögliche Regen- und Wasseransammlungen vermeiden wir hier mit Be- bzw. Entwässerungssystemen. Ausreichende Beleuchtung, kinderleichte Bedienung sowie die Kennzeichnungen für Sehbehinderte gehören natürlich zum Wohlfühlen dazu.

Gern planen wir Ihre neue Terrasse oder unterstützen Sie bei einem Umbau der vorhandenen Freifläche. Beim Beantragen von Fördermitteln und Finanzierungen sind wir Ihnen gern behilflich. Kontaktieren sie mich für ein persönliches Gespräch.